English Pages

Home

Produkte

Preise / Bestellen

Kontakt

Dokumente (PDF)

Einführung

DRB 32-4

4-kanalige kohärente Empfängerkombination


Abschliessender DRM-Signal-/Rauschabstands-Test mit DRM-SNR >40dB (PREMIUM-Kriterium)

Arbeitsprinzip

Die DRB32-4 kohärente Empfängerkombination besteht aus einer Master- bzw. Steuer-Einheit und vier Slave-Empfängern.

Die Master-Einheit erzeugt die kohärenten 1. & 2.LO-Signale.

Durch die gemeinsamen LO-Signale werden alle Slave-Receiver auf exakt die gleiche Frequenz abgestimmt.

Master-Einheit

Das erste LO-Überlagerunssignal wird von einem digitalen Synthesizer (DDS) als Abstimmoszillator erzeugt. Das DDS-Prinzip vereint kleinste Abstimmschrittweiten mit geringstem Phasenrauschen und hervorragender Kurzzeitstabilität. Letzteres ist ein entscheidendes Kriterium für störungsfreien DRM-Empfang.

Das zweite LO-Überlagerungssignal wird vom einem stabilen Quarzoszillator erzeugt. Gleichzeitig dient das zweite LO-Signal als Referenz für den DDS.

Das Gerät wird über die Parallelschnittstelle (Druckeranschluss) oder optional via USB gesteuert; die entsprechende Steuersoftware ist verfügbar.

Slave-Receiver


Die vier Slave-Receiver bestehen aus DRB 32 PREMIUM Empfängereinheiten und arbeiten mit Doppelüberlagerung.

Ein hoch aussteuerbarer aktiver Mischer mit zuschaltbarem Hochpegelbereich (HighIP) setzt das Eingangssignal zunächst auf eine hochliegende erste ZF von 45MHz um. Zwei kaskadierte monolithische 4-polige Quarzfilter sorgen in Verbindung mit einem steilflankigen Eingangstiefpass für überragende Werte in bezug auf Weitab- & Spiegelfrequenzselektion.

Durch eine integrierte automatische Verstärkungsregelung ( AGC ) wird die nachfolgende Soundkarte stets mit dem optimalen Pegel versorgt.

Die AGC lässt sich intern per Jumper bei Bedarf umstellen: Slow (default) / Fast / Off

Danach wird auf eine zweite niederfrequente ZF im Bereich von 12KHz heruntergemischt, die von der angeschlossenen PC-Soundkarte verarbeitet werden kann. Jeder Kanal hat drei unabhängige gepufferte Ausgänge.


Frontansicht (Abdeckung entfernt)

Rückansicht (Abdeckung entfernt)


Technische Daten:

Die Kombination beinhaltet vier kohärente DRB 32 PREMIUM Empfangseinheiten mit einem Antenneneingang und drei gepufferten 12KHz ZF-Ausgängen pro Kanal.

Abstimm-/Frequenzbereich: 30KHz - 30MHz (durchgehend)
Abstimmschrittweiten: 1/5/10/50/100/500Hz & 1/5KHz wählbar
Antennenbuchse/Impedanz: BNC-Buchse/50Ohm & Fernspeisespannung 9V über 470 Ohm-Serienwiderstand für opt. Aktivantenne zusätzlich intern schaltbar
Max.zul.Antennenpegel:+10dBm typ. / Sättigung bei -15dBm typ.(Standard)

Rauschflur (0.15-30MHz/2.3KHz BW):
Standard: -131dBm (0.06µV) typ.
HighIP: -119dBm (0.25µV) typ.

Intermodulationsfreier Dynamikbereich (200KHz Abstand):
Standard: > 97dB typ.
High IP: > 95dB typ.
In-Band-Desensibilisierung: > 88dB typ. (20KHz Abstand / Störer -33dBm & Nutzsignal -121dBm=S1)

Intercept-Point dritter Ordnung IP3 (7.00 & 7.20MHz):
Standard: +14dBm typ
HighIP: +24dBm typ.

Frequenzstabilität (nach 15min. Einlaufzeit): +/- 1ppm typ.
DRM-Performance (9/10KHz): Max. SNR >35dB, PREMIUM >40dB *
DDS-prinzipbedingte Nebenempfangsdämpfung: > 70dB
Spiegelfrequenzunterdrückung:
>65dB / 1.IF (LO + 45MHz)
Standard: >57dB / 2.IF (In-Band -24KHz)
Premium: >70dB / 2.IF (In-Band -24KHz)

ZF-Unterdrückung (45MHz): > 85dB
AGC (intern schaltbar): Slow (default) / Fast / Off

3x 12KHz-ZF-Ausgänge: Bandbreite 15KHz (-6dB) an 3.5mm Klinkenbuchse (Stereo)
PC-Steueranschluss/LPT: D-SUB (25pol. Steckerbuchse) **
Spannungsversorgung/Anschluss: 12 - 15V DC max. 800mA (verpolungssicher) / 2.1mm DC-Hülsenbuchse (positiv innen)
Arbeitstemperaturbereich: 0 - 40°C
Grösse/Gewicht: 435 x 55 x 165mm / 1kg


Zurück